Markiert: Deutschland

NPD stärkt AfD-Mann Björn Höcke den Rücken

Der thüringische AfD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Björn Höcke hat sich dafür ausgesprochen, über den Verbleib in der NATO nachzudenken. Ende April will die AfD ihren Bundesparteitag durchführen, auf dem sie sich nach rund drei Jahren ihres Bestehens ein Parteiprogramm geben will. Zu diesem Anlass haben 50 AfD-Mitglieder einen Antrag gestellt, der zum Inhalt hat, die NATO-Mitgliedschaft Deutschlands in Zweifel zu ziehen. Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland kann sich zu dieser Auffassung nicht durchringen: „Ich bin persönlich der Meinung, Deutschland ist im Moment in der Nato richtig aufgehoben.“

Angela Merkel, Foto: Martin Rulsch / CC-BY-SA 4.0

Merkel: Renteneinheit bis 2020

Bundeskanzlerin Angela Merkel will die Rente im Osten bis 2020 an den Westen angleichen. Die Regierung wolle bis 2017 ein Gesetz beschließen, „das den Fahrplan zur vollständigen Angleichung der Rentenwerte...

Haupthalle der Scheich Zayed Moschee, Foto: Makrodepecher / pixelio.de

Gehört der Islam doch nicht „dazu“?

Die Mehrheit der Deutschen widerspricht Ex-Bundespräsident Wulff Deutsche Politiker aller sogenannten „Volksparteien“ überbieten sich darin, zu bekennen, der Islam gehöre zu Deutschland. Eine Steigerung bot vor kurzem erst der neue...